aufs

aufs (in Version 1 Another Unionfs, ab Version 2 advanced multi layered unification filesystem) ist ein Overlay-Dateisystem, das zum (scheinbaren) Schreiben von Daten auf nicht beschreibbaren Datenträgern (wie z. B. CD-ROMs und DVDs) benötigt wird.

Dazu werden mindestens zwei Dateisysteme übereinander gelegt.

Dabei wird ein beschreibbares Dateisystem über das nicht beschreibbare gelegt.

Soll nun eine Datei gelesen werden, wird zunächst versucht, sie auf dem beschreibbaren Dateisystem zu lesen.

Ist sie dort nicht vorhanden, wird sie aus dem darunter liegenden, nicht beschreibbaren Dateisystem gelesen.

Ein Schreibzugriff erfolgt immer auf das beschreibbare Dateisystem.

aufs ist ein Spinoff von UnionFS, welches aber von Junjiro Okajima, der auch schon für UnionFS viele Bugfixes geliefert hat, komplett neu entwickelt wurde.

Verwendet wird aufs z. B. in Knoppix (ab Version 5.1.0) und löst dort UnionFS wegen Instabilitäten ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.