Autostart, Aufgabenplanung

In Windows 10 könnt ihr mit der Aufgabenplanung Aufgaben erstellen, die bei einem bestimmten Ereignis ausgeführt werden, etwa einen Autostart eines Programms oder ein automatisches Herunterfahren. Ich zeigen euch, wie das mit der Windows-10-Aufgabenplanung funktioniert.

Aufgabenplanung – was kann sie?

Die Aufgabenplanung in Windows 10 führt erstellte Aufgaben bei einem bestimmten Trigger aus. Dadurch kann die Aufgabenplanung unter anderem ein Programm zu bestimmten Zeitpunkt oder Ereignis starten wie: Beim Start, Im Leerlauf, Bei Anmeldung, Nach Zeitplan. Beispielsweise könnt ihr eine Aufgabe erstellen, dass euer PC automatisch beim Login, das E-Mail-Programm gestartet wird.

Auf geht es:

  1. Drücken Sie die Windows-Taste und geben „Aufgabenplanung“ ein und bestätigen mit der Eingabetaste. Oder Sie drücken [Windostaste] + [R], für Ausführen-Dialog und tippen „Taskschd.msc“ ein und klicken auf OK.
  2. Das Aufgabenplanung-Fenster wird geöffnet.
  3. Klickt links auf den Ordner Aufgabenplanungsbibliothek, um die geplanten Aufgaben anzuzeigen.

Aufgabenplanung – Aufgaben erstellen

Ich erstellen mit der Aufgabenplanung aus Windows 10 als Beispiel eine neue Aufgabe. Der PC soll automatisch beim Login das E-Mail-Programm starten.

  1. Öffnet die Aufgabenplanung wie oben beschrieben.
  2. Klickt rechts auf den Eintrag „Aufgabe erstellen…“ .
  3. Wechselt zum Tab Allgemein, sofern noch nicht geschehen.
  4. Gebt im neuen Fenster oben einen Namen für die Aufgabe ein, etwa Start E-Mail.
  5. Unten könnt ihr ein Häkchen setzen, wenn ihr die Aktion mit höchsten Privilegien ausführen wollt.
  6. Öffnet den Tab Trigger und klickt unten auf den „Button Neu…“ . Hier stellt ihr ein, wann die Aufgabe gestartet werden soll.
  7. Stellt oben bei Aufgabe Starten: „Bei Anmeldung“ ein. Bei Einstellungen wählen Sie „Bestimmter Benutzer“ aus. Klicken Sie auf OK um die Werte zu Übernehmen.
  8. Im Tab Aktionen stellt ihr ein, welche Aufgabe ausgeführt werden soll. Klickt auf „Neu…“ .
  9. Im Dropdown-Menü wählt ihr „Programm starten“ aus.
  10. Über den Durchsuchen-Button wählt ihr die EXE-Datei des Programms aus. In meinem fall ist das Thunderbird.exe und bestätigt mit OK.
  11. Die Tabs Bedingungen und Einstellungen könnt ihr noch stöbern ist aber für diese Aufgabe nicht notwendig.
  12. Sollten einige Einstellungen nicht passen, könnt ihr auf der rechten Seite bei Eigenschaften diese jederzeit ändern.

Aufgabenplanung – Aufgabe deaktivieren und löschen

Wenn ihr eine erstellte Aufgabe deaktivieren oder löschen wollt, öffnet ihr die Aufgabenplanung und klickt eure Aufgabe mit der rechten Maustaste an. Wählt dann Deaktivieren oder Löschen aus.

Ihr werdet einige Einträge in der Aufgabenplanungsbibliothek vorfinden bevor ihr diese Löscht sollte ihr diese Deaktivieren underst nach einigen Tagen Löschen, damit ihr nicht etwas ausschaltet was ihr noch braucht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: