Debian Package Manager

dpkg (geläufige Sprechweise: ) ist die Basis der Paketverwaltung des Betriebssystems Debian und das grundlegende Programm zum Installieren und Manipulieren von Debian-Binärpaketen (Dateiendung „.deb“).

Der Name dpkg ist eine Abkürzung für Debian Package. Das Debian-Software-Paket-Format wurde im Debian-Projekt entwickelt, allerdings wird dieses Paketformat und das Paketverwaltungsprogramm dpkg auch von anderen Software-Distributionen verwendet. Beispielsweise verwenden neben Debian auch das Fink-Projekt, welches Open-Source-Pakete für Mac OS X zur Verfügung stellt, und die OpenSolaris-Distribution Nexenta OS dpkg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.