Defender: Datei wurde nicht gefunden

Ich verwende auf meinem Rechner Windows 10 Pro und als Vieren Schutz Windows Defender Security Center.

Ich erwähne es deshalb, denn als ich ein Bild mit Photoshop Öffnete es Bearbeitet und wieder Speichern wollte bekam ich folgende Fehlermeldung:

Pfad auf den Sie zugreifen möchten.
Dateiname wurde nicht Gefunden Überprüfen Sie den Dateinamen und Wiederholen Sie den Vorgang.

Zunächst herrschte Verwirrung bei mir, da ich auf dem Rechner als Administrator angemeldet war und es noch nie Probleme beim Bearbeiten von Bildern gab.

Nach ein wenig Recherche hatte ich auch den verantwortlichen gefunden.

Windows Defender Security Center hat eine Liste mit Geschützten Ordnern, versuchen man mit einer App (Programm) nun Dateien zu ändern oder abzuspeichern und die App (Programm) ist nicht in der Liste für „App durch überwachten Ordnerzuggriff zulassen“ so erhalten Sie diese Fehlermeldung.

App durch überwachten Ordnerzugriff zulassen

So fügen Sie eine App (Programm) zu der Liste hinzu und beheben diese Fehlermeldung.

  • Drücken Sie die Windows-Taste  und geben Sie „Windows Defender“ ein.
  • Viren- & Bedrohungsschutz
  • Einstellungen für Viren- & Bedrohungsschutz
  • Nun scrollen Sie nach unten bis Sie bei „Überwachter Ordnerzugriff“ gefunden haben.
  • App durch überwachten Ordnerzugriff zulassen
  • Klicken Sie auf „Zulässige App hinzufügen“, es öffnet sich der Requester „Öffnen“ hier Suchen Sie die App für die Sie den Zugriff auf die Geschütze Ordner zulassen möchten.

Sollte die App, die Sie hinzufügen möchten, auf dem Desktop zur Verfügung stehen könnten Sie mit einem rechts klick darauf unter „Dateipfad öffnen“ sich den Dateipfad anzeigen lassen, diesen in den Öffnen-Requester hineinkopieren, den App-Namen auswählen und fertig.

Ein Gedanke zu „Defender: Datei wurde nicht gefunden

  • 14.10.2018 um 20:55
    Permalink

    Vielen Dank für die gute Hilfe, bei mir musste ich jedoch den überwachten Ordnerzugriff abschalten, danach ging das speichern unter wieder!
    Herzlichen Dank!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.